Drehleier
Die wohl älteste Drehleier der Welt befindet sich in Goslar. Sie stammt jedoch aus Köln, wo Mitte der 90ger Jahre ein altes Haus abgebrochen wurde, von dem man wußte, daß es um 1500 gebaut wurde. In einer dicken Mauer fand man eine Nische, in der diese Drehleier eingemauert war. Wissenschaftler datieren diese Leier noch 200 Jahre älter
Diese Informationen habe ich 2001 im Museum Erdmann aus Kölner Zeitungs-ausschnitten entnommen, die im, bzw. neben dem Ausstellungskasten der Drehleier waren. Neuerdings soll die Leier aus Konstanz sein! ???
Für den Melodiesteg und die Melodiesaite wurde auf dem ausgestellten Instrument bewußt fremdes Material (Nylon)genommen, um den Besuchern deutlich zu machen, wie das "Ding" funktionierte - was die Holzstücke (Fähnchen) auf den Tasten (Tangenten) eigentlich machen. So ein Museum ist durchaus für interessierte Laien gedacht und nicht nur für Fachleute. Die Nylonsaite ist somit eine pädagogische Zutat und keine restauratorische!
Das Original der Leier, die ich am schönsten finde, befindet sich unter der Nr. MI 74 im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Die CAD_Zeichnung, die ich angefertigt habe, müßte inzwischen im Museum erhältlich sein.
Da die Leier nur diatonisch ist, habe ich das Grundmodell für heutige Zwecke etwas verändert und eine Halbtonreihe hinzugefügt. Hiervon existiert ebenso eine CAD_Zeichnung, die bei mir für 40 € zu haben ist.
Drehleier
Das Foto ist etwas zu hell geworden!
Drehleier
Eine Variante in der Holzart. Der Deckel ist noch in Arbeit.
Mensur der Leier : 35 cm
Drehleier
Der Bordunsaitensteg ist ein stilisierter Pferdekopf - wie im Original
CAD_Zeichnung der Nürnberg-Drehleier mit allem Schnick und Schnack.
Drehleier - Vielle - trapez
in Anlehnung an verschiedene französische Modelle
Stimmung in D. Mensur 39 cm
Das Rad der Leier ist aus hochverdichtetem Buchenschichtholz hergestellt, dessen Schichten nicht nur im Winkel von 90 Grad, sondern auch noch im Winkel von 45 Grad miteinander verleimt sind. Dadurch ergibt sich eine besonders gute Radoberfläche.
Drehleierspieler
Auf dem Marktplatz von Norden / Ostfriesland.
Sind das nicht schicke Schuhe ?
Bauernleier
Kastenleier / Symphonia
Saitenmensur : 34 cm, 2 Melodiesaiten und zwei Bordune
CAD - Bauplan für eine mittelalterliche Kastenleier: 40,- € + 1,45 € Porto in D
(3,45 € Porto international)
Kasten-Drehleier / Symphonia
Diese ausführliche, mit vielen Abbildungen versehene Bauanleitung ist fertig
Die Dokumentation entstand parallel zum Bau des Instrumentes.
20,- € + 1,40 € Porto in D
Kasten-Drehleier / Symphonia (Außenrahmen ) im Bau
Kastendrehleier - Symphonia
Symphonia - Kastendrehleier
Drehleierkurbel
Drehleier nach einem Holzschnitt von J.F. Unger - spätes 18. Jh. (Ausschnitt nach M.Bröcker)
Die Figur macht einen kleinen stämmigen Eindruck, so daß man von einer Körpergröße von ca. 165 cm ausgehen kann. Hierdurch ergibt sich eine Korpusgröße der Leier von 69 cm und die Breite von 31 cm. Die Stellung von Stimmwirbeln ist unklar. Eine Schnarrsaite ist nicht dargestellt. In der CAD-Zeichnung habe ich sie jedoch berücksichtigt.
Die CAD-Zeichnung ist etwas kleiner gemacht für eine Spielmensur von 35 cm.
Die Originalzeichnung hat natürlich die Qualität einer technischen CAD_Zeichnung. Die Datei hier ist im JPEG-Format und recht grob.
Die Zeichnung kann für 40,- € bestellt werden - + Porto 1,45 in D,
(3,45 € außerhalb D)

Hier finden Sie uns


Am Diekschloot 40
26506 Norden

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 04931 189058 +49 04931 189058

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.